Frühjahrsputz an der Salzach

 

Die Kletterschlümpfe des DAV Burghausen reinigen das Salzachufer

Am Montagnachmittag trafen sich die Kletterschlümpfe, eine Jugendgruppe  des DAV (Sektion Burghausen) für Kids zwischen 9 und 12 Jahren, mit Handschuhen und Müllsäcken bewaffnet, um in ihrer Gruppenstundenzeit von 16.00  bis 18.00 Uhr das Salzachufer von der Plättenanlegestelle hinter dem KuMax-Gymnasium bis kurz vor der Wasserentnahmestelle des Wackerwerks von Müll zu befreien.

Insgesamt konnten sie in den zwei Stunden rund 60 Kilogramm Müll sammeln und der mitgebrachte Bollerwagen tat gute Dienste, um die schweren Säcke bis zum Abladeplatz zu transportieren, an dem der Bauhof sie am nächsten Morgen abholte. Um herauszufinden, wie viele Kilo letztendlich gesammelt wurden, die das Hochwasser angeschwemmt, Spaziergänger achtlos weggeworfen und grillbegeisterte Menschen einfach neben den Lagerfeuerstellen liegen gelassen hatten, war extra eine Waage  mitgebracht worden! Neben alten Klappstühlen, Regenschirmen, Plastikrohren, Autoreifen und  einer Unzahl an Plastikflaschen und Glasscherben fanden sich auch Kleidungstücke aller Art, die von den eifrigen Sammlern bestaunt wurden! Wie wohl die Leute nach Hause gegangen sind, fragten sich unsere Kids. Aber auch bereits  gefüllte Müllsäcke, die die Überreste von Grillpartys beinhalteten, wurden aus dem Gebüsch gezogen. Die jungen Müllsammler waren sich einig: Wenn jeder seinen Müll einfach wieder mit nach Hause nehmen oder in den am Ufer aufgestellten Müllkörben entsorgen würde, sähe das Ufer viel schöner aus!

Nach zwei Stunden fröhlicher Sammlerei unter blauem Himmel konnten die Kletterschlümpfe, mächtig stolz auf ihr Ergebnis, die gefüllten Säcke am verabredeten Platz an der Salzach stapeln und alle hoffen nun, dass beim nächsten Spaziergang das Salzachufer weiterhin müllfrei zu genießen sein wird… (AE)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen